FACHKRÄFTEMANGEL IN DER BRANCHE

Das Thema ist in der Branche Landwirtschaft oder Gastronomie in aller Munde. Es fehlen an allen Ecken und Enden junge Leute und gut ausgebildete Mitarbeiter. Besonders betroffen sind ländliche Regionen und klein und mittelständische Unternehmen.



Also Was wird verlangt? Und warum ist es so schwer an Mitarbeiter ranzukommen.

Wünsche von Mitarbeitern

· Sei ein fairer Vorgesetzter (auch wenn es nicht immer leicht fällt)

· Suche Mitarbeiter außerhalb Deiner Wunschvorstellungen

· Fordere und Fördere eigene Mitarbeiter

· Bilde weiterhin Azubis aus (wenn Du welche findest)

· Verbessere und optimiere die Arbeitsbedingungen

· Erkenne die individuellen Bedürfnisse Deiner Mitarbeiter

· Fördere Teambildung

· Binde Mitarbeiter an das Unternehmen

· Entlohne Deine Mitarbeiter leistungsgerecht

· Sichere Arbeitszeiten und Urlaub

· Sorge Dich um die Gesundheit Deiner Mitarbeiter

· Binde Deine Mitarbeiter in Entscheidungen ein

· Übertrage Verantwortungen




Zwei der größten Probleme der Branche





Schlechter Ruf der Branche durch die falsche Beleuchtung der Sichtweisen

Die ständigen öffentlichen Diskussionen um Mindestlohn in der Branche, Arbeitszeitengesetz,

Hygiene Ampel und miserablen Arbeitsbedingungen motivieren nicht gerade in der Branche

für ein lebenslanges Arbeitsumfeld zu wählen. Auch die mediale Ausschlachtung der tollen

Geschichten, von am Abgrund stehenden Existenzen, hilft nicht besonders.

Fachkräftemangel in der Branche .


Generation „Y“ und „Z“

Die jetzige Generation „Y“ und die kommende „Z“ ab Geburtsjahr 1999 haben neben einem

recht guten Bildungsgrad eigentlich auch viele Tugenden, die in der Branche gebraucht

werden. Optimistisch, ziel- und dienstleistungsorientiert, unabhängig und vielseitig.

Die Ansprüche an sich, das Streben nach Anerkennung und die Darstellung nach Außen stehen, oft bei der Berufswahl gegen das Arbeiten in der Branche.




Erforderliche Maßnahmen diesem Trend entgegenzuwirken




Möglichkeiten für die Betriebe:

Am demographischen Wandel, am höheren Bildungsgrad oder an Generationsprofilen kann

man wenig ändern. Wer aber gute Mitarbeiter braucht, sollte auch was tun.


· Bilden Sie (weiterhin) gute Fachkräfte in Ihrem Betrieb aus

· Verbessern und optimieren Sie die Arbeitsbedingungen

· Förden Sie eine Teambildung und versuchen Sie Ihre Mitarbeiter an das Unternehmen zu binden

· Erkennen Sie die individuellen Bedürfnisse der Mitarbeiter

· Verbessern Sie kontinuierlich Ihren Ruf als guter und fairer Arbeitgeber


Eigentlich sind Sie ein Super Arbeitgeber und gleichzeitig ein Hervorragender Ausbilder, Trotzdem finden Sie aber dennoch keine neuen Mitarbeiter?

IDEE

Erweitern Sie doch mal Ihren Horizont und schauen mal über den Tellerrand. Sind Ihre Anforderungsprofile vielleicht überzogen? Talente und gute Mitarbeiter gibt es überall zu entdecken. Manchmal benötigen Sie einfach nur einmal eine Chance. Viele bewerben sich nicht, weil Sie den formalen Anforderungen nicht genügen. - Schon einmal an neue Mitarbeiter über 55 Jahre gedacht? Es gibt viele arbeitslose (aus welchen Gründen auch immer), die auf eine zweite Chance warten. - Menschen mit körperlichen Einschränkungen und Behinderungen. Überlegen Sie einfach einmal was möglich und was nötig ist. - Ausbildung 25+ . Viele Betriebe scheuen Azubis über 25, weil diese angeblich nicht mehr formbar sind. Viele junge Menschen brauchen einfach Zeit sich zu orientieren. - Azubis unter 18. Der Schutz Minderjähriger Auszubildenden ist strenger geregelt. Gerade die Vorgaben der Arbeitszeiten sind klar begrenzt. Aber muss das denn ein Hinderungsgrund sein? - Mitarbeiter mit Migrationshintergrund. Vielleicht gibt es am Anfang Sprachprobleme, vielleicht Kultur und Verhaltensunterschiede. Aber mit ein wenig Geduld kann ein Mensch, der nur auf eine Chance wartet, sehr dankbar sein. Unter manchen Umständen unterstützt Sie der Staat bei der Eingliederung neuer Arbeitnehmer.


All diese Themen lassen sich unter Dach und Fach bringen. Auf die kleinen Dinge kommt es an. Kontaktieren Sie mich, ich kann ihnen helfen Ihre gewissen Vorzüge auszuarbeiten und Unterstütze Sie da, wo Sie in der Schwierigen Zeit Hilfe benötigen.

Bild rechte und Textrechte verbleiben bei WIX und Dennis Weisbrod. Bei Fragen oder Anmerkungen Kontaktieren Sie mich.

Mit freundlichen Grüßen

Dennis Weisbrod Im Wingertchen 2 53937 Schleiden - Gemünd Tel: +4924449144747 Mobil: +4915111611170 Email: Dennis.Weisbrod@outlook.de

Homepage: www.dennisweisbrod.de/



27 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen